HAUS

SALTYWAY­HAUS

Das SaltyWay­Haus ist eine typische portugiesische „Moradia“, und liegt mitten zwischen dem Meer und den Bergen in Colares bei Lissabon. Egal, ob ihr hier seid, um zu surfen oder zu klettern ihr seid mitten im Geschehen. Wir haben das Haus und den Garten gerade renoviert und einen Platz zum relaxen und wohlfühlen geschaffen. Ideal um mit Freunden zusammen zu kommen. Du kannst in einem Raum für zech oder zwei Personen schlafen oder ein privates Chalet als Unterkunft wählen.

Die Location

Das Haus liegt wunderschön, etwas abseits, mitten im Herzen der Natur. Wir genießen die rundum Ruhe der Berge, samtigen sternklaren Nächten und die Weckrufe der Vögel. Im geräumigen Wohnzimmer mit riesigen Fenstern zünden wir Abends im Kamin ein Feuer an und machen es uns gemütlich. Die Küche bietet alles was ihr zum gemeinsamen kochen braucht. Oft Zünden wir Abends ein Lagerfeuer im grossen Garten an, um die Geschichten des Tages zu erzählen. Wir sind nur einen kurzen Spaziergang (12 Minuten) zum atemberaubenden Abstieg von Praia Grande entfernt. Den Strand erreicht man über eine Reihe von Stufen, die für ihre prähistorischen Dinosaurier­Fußspuren berühmt sind.

Das Haus liegt zudem zwischen Almoçageme und Praia das Maças. Beides kleine, malerische portugiesische Dörfer mit einer Reihe von Restaurants, Bars, kleinen Geschäften und günstigen lokalen Märkten (ein großartiger Ort, um euren Wochenvorrat an frischem Obst und Gemüse zu kaufen).

Die Zimmer

Die Moradia bietet bequem Platz für 10­-12 Gäste und ist eingerichtet in einer Mischung aus typisch portugiesischem Stil und gemütlicher Surfatmosphäre. Das Haus verfügt über zwei Badezimmer zur gemeinsamen Benutzung. Unsere drei Gästezimmer sind sauber, funktionell und in bescheidenem portugiesischen Stil eingerichtet. Wir bieten zwei Doppelzimmer und ein sechser Schlafsaal mit Etagenbetten. Bei Bedarf können wir Gruppenräume nur für Frauen oder Familienzimmer arrangieren oder ihr könnt ein privat Chalet als Unterkunft wählen. Darüber hinaus stellen wir euch WLAN, Handtücher und Bettwäsche bereit.

Der Garten

Wir haben das Glück, einen ausreichend großen Garten inklusive Chill­ Out­ Bereich mit Grillplatz und einer Außendusche zu haben. Der perfekte Ort zum Grillen, für ein Bier im Sonnenuntergang, ein Sonnenbad, Nachmittags­ Yoga oder, um mit einem Buch in der Hand in einer Hängematte oder auf der riesen Terrasse zu faulenzen.

Selbstversorgung

Ein wesentlicher Bestandteil unseres Aktiv­Urlaubs ist das Zusammensein in der Gruppe. Wir glauben, dass das Leben zusammen ein starkes Band bildet nicht nur während sondern auch nach der Zeit bei SaltyWay. Deshalb ermutigen wir euch, zusammen einzukaufen und zu kochen und stellen euch dazu eine moderne Küche und einen entsprechend ausgestatteten Wohnbereich zur Verfügung. Tatsächlich hatten wir in den letzten Jahren definitiv die besten Abende nachdem wir gemeinsam gekocht und gegessen haben und anschließend bei ein paar Gläsern Wein Geschichten von den Abenteuern des Tages austauschten.

THE VIBE

Die Leute, die ihr auf solchen Reisen trefft haben Spaß am Abenteuer, sie genießen das Leben im Freien, die Sonnenuntergänge, das Reisen und sie möchten Surfen oder Klettern lernen oder verbessern. Eine ideale Kombination für eine gemeinsame Erfahrung in der Gruppe und bleibende Eindrücke. Die Stimmung bei uns ist entspannt und freundlich jedem gegenüber unabhängig von der Altersgruppe.

GETTING AROUND

Während der Woche organisieren wir einige Fahrten in die umliegenden Dörfer oder zu anderen interessanten Orten. Wobei die wunderschöne Landschaft auch eine herrliche Kulisse für einen tollen Spaziergang bietet. Ein Taxi kostet zwischen sechs bis acht Euro, um beispielsweise von einem Ort oder Restaurant zu einem anderen zu kommen. Bei SaltyWay bieten wir euch auch ein paar Fahrräder an, um mobil zu sein.

IN THE AREA

Praia Grande & Praia das Maças

Die goldenen Sandstrände, das kristallklare Wasser, die hohen Klippen und die nächtliche Stille an der Praia Grande werden euch umhauen. Ihr müsst aber nicht verzweifeln, wenn euch ein wenig Trubel fehlt. Praia das Maças liegt nicht weit entfernt. In diesem kleinen Dorf am Meer gibt es einen Supermarkt, einen wöchentlichen Bauernmarkt, einige Souvenirläden und eine Vielzahl von guten Restaurants und Bars. Praia das Maças ist zudem bekannt für seine rote Straßenbahn, die aus dem 18. Jahrhundert stammt und euch in einer 45­minütigen Reise durch eine malerische Landschaft in die geschichtlich wie kulturell berühmte Stadt Sintra bringt.

 

Almoçageme

Almoçageme ist ein malerisches Bauern­ und Fischerdorf. Hier bekommt ihr den besten Schokoladenkuchen der Region und könnt auf dem großen Wochenmarkt regionale Bio­Produkte zu erschwinglichen Preisen kaufen. Nur eine kurze Wanderung vom Zentrum entfernt findet ihr die Praia d’Adraga.

England’s Sunday Times zählt diesen Strand zu einem der 20 besten Strände in Europa. In dieser idyllischen zerklüfteten Bucht findet ihr ein ausgezeichnetes Fischrestaurant… Die Fischsuppe ist ein Muss!

 

Sintra

Sintra zählt zum UNESCO­Weltkulturerbe. Die märchenhafte Stadt ist für ihre romantische Architektur aus dem 19. Jahrhundert bekannt. Sintra war lange Zeit ein Refugium für den Adel und die Elite von Portugal. Heute liegen in dem gebirgigen und bewaldeten Gelände prunkvolle Paläste, extravagante Villen und wunderschöne Ziergärten. Diese bezaubernde Stadt ist nur eine kurze Fahrt vom SaltyWay­Haus entfernt und ist der ideale Ort für Kulturliebhaber. Unser Geheimtipp: nehmt eine Kamera mit für die atemberaubende Aussicht und ein paar Münzen für eine ‚Queijada‘, einen super leckeren Kuchen. Eine Spezialität aus Sintra.

 

Lissabon

Hier scheint die Sonne rund 239 Tage im Jahr. Das macht Lissabon zur sonnigsten Hauptstadt Europas. Ihr könnt das mediterrane Klima, das einzigartige Licht, süßes Gebäck, das typische weiße Kopfsteinpflaster, Fado­Musik, die Café­Kultur und die berühmten gelben Straßenbahnen genießen. Lissabon erstreckt sich über sieben Hügel und ist für seine strategisch gebauten Aussichtspunkte „Miradouros“ bekannt. Sie bieten eine atemberaubende Aussicht auf die pastellfarbenen Gebäude der Stadt, die kultige Hängebrücke des „25. April“ sowie den Fluss Tejo.

 

Getting there

Nach der Ankunft nehmt ihr am besten den Flughafenbus und fahrt zum Bahnhof Rossio im Zentrum von Lissabon für ca. 3,50€. Areobus

Lauft von der Bushaltestelle „Rossio“  zum Bahnhof „Rossio“. Nehmt den Zug zum Bahnhof Sintra (die letzte Station dieser Linie). Die Züge fahren alle 30 Minuten. (Zugfahrplan).

 

Wenn ihr im Zug seid, schreibt uns eine SMS SaltyWay Camp mobil: 00351919910106 an das Camp um Bescheid zu geben, dass ihr auf dem Weg seid. Dann kommen wir und holen euch ab.

Am Bahnhof bitte am vorderen Ende der Station aussteigen und am Ausgang links abbiegen. Dann nochmal links abbiegen und ihr seht uns schon in der Rua Dr. Vasco Vidal auf euch warten. Diese Straße verläuft parallel zu den Gleisen.